Plattentest | Albumkritik | Review


Rehan Syed Ensemble

Fussissimo (VÖ: 03/2014)

(music-on-net) -  Die Sinti-Jazz-Szene, insbesondere diejenige, die sich sehr aktiv mit dem Erbe von Jean „Django“ Reinhardt auseinandersetzt, ist ohne das Rehan Syed Ensemble kaum mehr vorstellbar.

 

Mit dem 2011er Album „Merci à Django" verneigte sich das Rehan Syed Ensemble in traditioneller Quartett-Besetzung vor dem Vater des Gypsy Jazz, interpretierte unter anderem auch Summertime von George Gershwin. Die damalige Produktion bereits ein swingender akustischer Genuss, der nicht nur auf dem Tonträger, sondern ebenso live überzeugen konnte.

 

Beinahe drei Jahre sind vergangen, die das Ensemble aus dem Großraum Würzburg dahingehend genutzt hat, an den Eigenkompositionen des deutsch-pakistanischen Rehan Syed auf dem aktuellen Album Fussissimo zu feilen. Diese fügen sich dabei auf dem fünfzehn Songs umfassenden Album zwischen wenigen ......