Konzertbericht und Konzertfotos

Heimvorteil Würzburg – Der Red Bull Tourbus rockte das Stadtfest

Red Bull Tourbus am 15. September auf dem Würzburger Stadtfest • Würzburger Rapper Mistaa und Blumentopf rockten den Red Bull Tourbus • 3.000 Zuschauer vor der Posthalle

PRESSEFOTO
PRESSEFOTO

Würzburg, 17.September 2012 – Unter dem Motto „Heimvorteil“ eröffnete am Samstag der Würzburger Rapper “Mistaa“ das Konzert auf dem Red Bull Tourbus und bereitete die 3.000 Zuschauer auf das Highlight des Abends vor: die fünf Münchner Rapper besser bekannt als „Blumentopf“ luden zur Posthalle und gaben eine erste Hörprobe ihres neuen Albums „Nieder mit der GbR“. Der vielversprechende Nachwuchskünstler und Gewinner des Red Bull Tourbus Heimvorteils “Mistaa“ wurde von „Blumentopf“ höchstpersönlich auserkoren den Abend am 15. September beim Stadtfest in Würzburg zu eröffnen.

 

Im Rahmen des Red Bull Tourbus Heimvorteils hatten Nachwuchsbands aus Würzburg und Umgebung die Chance sich für den begehrten Newcomer-Auftritt beim Würzburger Stadtfest auf dem Busdach zu bewerben. Unter den 35 Bewerbungen wurde schließlich der Würzburger Rapper „Mistaa“ von keinen geringeren als den Jungs um Blumentopf selbst ausgewählt, um das Publikum mit seinen Texten zu begeistern. Der Würzburger Kauz, der zwischen klassischen Rap, absonderlichen Geschichten und Poesie hin und her springt, kam mit Kassettenrekorder und Kinderstuhl auf die Bühne und hatte genau wie sein Publikum sichtlich Spaß an der Show.

 

Anschließend gab eine der bekanntesten Formationen im deutschen Hip Hop vor Albumveröffentlichung (21.09.2012) eine erste Hörprobe ihres neuen Albums „Nieder mit der GbR“: „Blumentopf“ haben mehr als 600 Konzerte gegeben und über 15 Jahre lang den Hip Hop und Rap in Deutschland entscheidend geprägt. Auch in Würzburg bewiesen die fünf Münchnern Rapper mal wieder eindrucksvoll, dass sie zu Recht als die Meister des Freestyles gehandelt werden. Als zusätzliche Schmankerl gab es noch den ein oder anderen Klassiker wie „So lala“, „6 Meter 90“ oder „Party Safari“ auf die Ohren. Im Anschluss ging es direkt weiter mit DJ Explizit (Main Concept), der zunächst vom Busdach und später auf der Aftershowparty in der Posthalle alle Partygänger mit feinsten Sounds versorgte, bevor Sepalot (Blumentopf) ab 23.30 Uhr noch einmal sein Können an den Decks unter Beweis stellte. Unterstützt wurde er auch hier von den restlichen Töpfen, die genau wie das Publikum eine legendäre Party bis in die frühen Morgenstunden feierten. Heimvorteil Würzburg - mehr als geglückt!

 

Pressekontakt Red Bull Tourbus: Red Bull Deutschland GmbH, Anna-Lena Hohloch, Tel.: 089 / 20 60 35 123, Email: annalena.hohloch@de.redbull.com

 

PRESSEFOTO
PRESSEFOTO