Konzertbericht und Konzertfotos | 19. Oktober 2012 | © Gerald Langer


Sweet Dreams Are Made Of This

4. Acoustic-Night im Würzburger Omnibus

4. ACOUSTIC NIGHT | OMNIBUS WUERZBURG | 19-10-2012  © GERALD LANGER
4. ACOUSTIC NIGHT | OMNIBUS WUERZBURG | 19-10-2012 © GERALD LANGER

Würzburg (music-on-net) Die Acoustic-Night in Würzburg hat mittlerweile eine gewisse Tradition. Die Würzburger Sängerin Carola Thieme und ihr Partner, Gitarrist Jochen Volpert, laden dazu in den Omnibus. Diesmal sind mit dabei 2injoy aus Hessen und Andreas Kümmert aus Gemünden.

 

Thieme.Volpert sind im Raum Würzburg alles andere als Unbekannte. In zahllosen Formationen kann man die Beiden erleben und geniessen. Hier ist aus der musikalischen Neigung Leidenschaft geworden, die höchst professionell, Veröffentlichung von Alben inklusive, gelebt wird. Vor einigen Wochen waren sie noch mit einer größeren Formation bei der Veranstaltung Guitar Challenge in Eisingen aufgetreten, welche die „Cream Of Eric Clapton - das Beste des Gitarrenhelden“ präsentierte. Heute deutlich mehr Zurückhaltung, aber nicht weniger Intensität. Ihr Motto „smooth, soft, jazzy“ - demgemäß wird frei mit der Bandbreite, die der Blues, der Soul und der Jazz anbietet, experimentiert.

 

Andreas Kümmert setzt seit Jahren alles auf eine Karte. Er hat sich der Musik verschrieben und nur der Musik. Er lebt von ihr. Habe ihn erstmalig Anfang des Jahres als Support der Band „Kellner“ in der Posthalle erlebt und war restlos begeistert. Er spielt den Blues mit einer solchen Leidenschaft, dass man beim Raten seines Heimatortes sicherlich als letztes auf Gemünden am Main käme. In diesem Jahr hat er - vollkommen verdient - den Kulturpreis der Stadt Würzburg erhalten. Mittlerweile hat er ein neues Album „The Mad Hatters Neighbour“ herausgebracht. Dieses besticht nicht nur durch die Songs, sondern auch durch das witzige und sehr gelungene Cover-Design.

 

2injoy sind - der doppeldeutige Name weist darauf hin - auch wieder ein Duo. Zunächst präsentiert Michael Diehl seine perfekte Fingerstyle-Technik. Sehr schön, sehr virtuos. Dass Freunde von ihm bei dieser Musik auch sehr gut einschlafen können, mag er wohl nicht ganz ernst gemeint haben. Es ist sehr wohl Musik zum Träumen, die im Duo mit mit seiner Partnerin Florezelle Amend aus Manila ihre Fortsetzung findet. Die beiden sind hauptamtlich Musiklehrer. Heute Abend bieten sie, wie zuvor Thieme.Volpert, Jazziges und Souliges. Dabei nehmen sie sich auch poppige Klassiker vor, denen sie neues Leben einhauchen. So hören wir Michael Jackson oder auch die Eurythmics mit Sweet Dreams Are Made Of This. Wie wahr, wie wahr.

 

Fünf Künstler haben uns im ausverkauften Omnibus zum Träumen und Staunen gebracht. Seit Jahrzehnten war ich schon nicht mehr in diesem traditionsreichen Keller. Das letzte Mal irgendwann in den 1980er Jahren bei Charly Antolini, der Schweizer Drum-Machine. Es geht also auch behutsamer. Der heutige Abend hat es eindrucksvoll bewiesen. Mittlerweile ist es weit nach Mitternacht. Schön war's.

 

Gerald Langer

 

Die Künstler:

 

THIEME.VOLPERT. smooth. soft. jazzy.

Carola Thieme – Gesang und Percussion

Jochen Volpert – Gitarre

(www.thieme-volpert.de)

 

ANDREAS KÜMMERT SOLO – Gesang und Gitarre

soulig/bluesiger Singer-/Songwriter

(Kulturpreisträger der Stadt Würzburg 2012)

(www.andreas-kuemmert.de)

 

2inJoy soul & popjazz

Florezelle Amend – Gesang

Michael Diehl – Gitarre

(www.2injoy.de)