Konzertbericht mit Konzertfotos | Corvus Corax | Würzburg | Posthalle | 12. Dezember 2013

Würzburg (music-on-net) Das Mittelalter war in diesem Jahr bereits mehrfach zu Gast in Würzburg. Dies mag zur Folge haben, dass das Interesse unter den Aficionados aller Altersklassen am Ende etwas leidet. Die Posthalle daher heute doch eher etwas spärlich besetzt, wenn man den Vergleich zum Vorabend bei Bosse zieht. 

 

Das Septett startet gegen 20:30 und kommt etwas skurril, quasi arttypisch - maskiert auf die Bühne. Corvus Corax, die Kolkraben, legen allerdings nach dem Intro die Gesichtsverhüllungen ab und musizieren heiter darauf los.  Die Spielleute haben sich mittelalterlichen Klängen verschrieben, der Gesang eigentlich unverständlich, aber ein wichtiges Ingredienz der gesamten Instrumentierung.

 

weiter


Kommentar schreiben

Kommentare: 0