music-on-net.com

Loading

Das Netzwerk

facebook | der Auftritt im sozialen Netzwerk

links | Links zu Locations, Veranstaltern, Musikmagazinen etc.

photography | ausgewählte Konzertfotos der letzten Jahre

flickr | umfangreiche Fotoalben und Sammlungen

webradio | wechselndes Webradioangebot bei laut/fm

 


Tourneen + Festivals + Tickets

Hier gibt es eine Übersicht zu kompletten Tourneen und Festivals im deutschsprachigen Raum. Die Auswahl hat der Seitenbetrieber getroffen.

 


Konzertankündigungen | Vorberichte

18-09-2014 | Maren Kroymann | Künzelsau | Akademie Würth

19-09-2014 | Naked SuperHero | Würzburg | Stadtfest

19-09-2014 | Naked SuperHero | Würzburg | s. Oliver Arena

22-09-2014 | Fiva | Würzburg | Posthalle

26-09-2014 | Jan Delay | Würzburg | s. Oliver Arena

30-09-2014 | Fu Manchu | Wiesbaden | Schlachthof

30-09-2014 | Bass Sultan Hengzt | Nürnberg | Hirsch

01-10-2014 | Turbostaat | Würzburg | Cairo

08-10-2014 | Ganes | Würzburg | Posthalle

11-10-2014 | Solid Ground | Andreas Sittmann | Kist | Otto-Seubert-Halle

16-10-2014 | Uli John Roth | Würzburg | Posthalle

19-10-2014 | Anathema | Würzburg | Posthalle

23-10-2014 | Henrik Freischlader Band | Schweinfurt | Stattbahnhof

24-10-2014 | Schandmaul | Würzburg | Posthalle

26-10-2014 | Moop Mama | Würzburg | Posthalle

29-10-2014 | Fish | Würzburg | Posthalle

05-11-2014 | Trümmer | Würzburg | Cairo

06-11-2014 | I Heart Sharks | Würzburg | Posthalle

07-11-2014 | Konstantin Wecker | Würzburg | Posthalle

08-11-2014 | Matt Gonzo Röhr | Würzburg | Posthalle

09-11-2014 | Maceo Parker | Würzburg | Posthalle

22-11-2014 | Uriah Heep | Schweinfurt-Sennfeld | Frankenhalle

26-11-2014 | Nazareth | Würzburg | Posthalle

26-11-2014 | Kids Of Adelaide | Würzburg | Cairo

27-11-2014 | Enno Bunger & Spaceman Spiff | Schweinfurt | Stattbahnhof

29-11-2014 | Broilers | Würzburg |s.Oliver Arena

29-11-2014 | Revolverheld | Würzburg | Posthalle

06-12-2014 | Uriah Heep | Lauda | Stadthalle

02-12-2014 | Doro | Würzburg | Posthalle

09-12-2014 | Bryan Ferry | Nürnberg | Meistersingerhalle

15-12-2014 | Metronomy | Heidelberg | Stadthalle

20-03-2015 | Kraftklub | Würzburg | Posthalle

28-03-2015 | Paul Simon & Sting | München | Olympiahalle


Der Blog

Der/Das Blog soll kurz und knapp informieren über antehende Konzerte, Konzertberichte, künftig aber auch Album Reviews hinweisen, einen Bereich, der sich derzeit noch im Aufbau befindet. Außerdem ist er der Ort, wo unabhängig von größeren musikalischen Ereignissen auch auf andere nette Kleinigkeiten hingewiesen wird. Hier geht's zum Blog!

 

Basslegende mit famoser Band - Hattler am Samstagabend im Bildhäuser Hof in Bad Neustadt an der Saale

Bad Neustadt an der Saale (music-on-net) - Das Wetter verwöhnt uns momentan nicht. Die letzten Tage waren sehr wohl geeignet, den heimischen Kamin anzuwerfen, aber nicht unbedingt dazu, sich vergleichsweise weit von daheim wegzubewegen. Aber es gibt liebe Menschen, die einen gerade noch rechtzeitig einen Anstoß geben, die eigene Trägheit zu überwinden. Und diesen Beiden sei an dieser Stelle ausdrücklich gedankt.


Für den Support von Hattler sorgt ein Duo, besser ein Trio, aus der Region. Sven Härtel (Bass) und Harald Beck (Gitarre) gaben schon in den1980er Jahren gaben mit der Band Subway Riders Konzerte. In der neuen Formation hat sich ein dritter Partner Platz geschaffen - das Notebook namens Shrek, dass von Härtel per Fussschalter bedient wird - Multitasking. weiterlesen

mehr lesen 2 Kommentare

Konzertfotos

Wer nur Bilder ansehen möchte, der kann sich durch das Bilderarchiv hangeln. Für die Unersättlichen sind größere Fotostrecken auf flickr hinterlegt. Nicht immer gelich nach dem Konzerteriegnis, immer dann, wenn der Seitenbetreiber etwas Luft hat. Einfach die graue Schaltfläche bei den Bildergalerien anklicken.

 

Hier geht es zu den aktuellen Bildergalerien:


Hattler | Bad Neustadt an der Saale | Bildhäuser Hof | 13-09-2014

The Wired Underground | Bad Neustadt an der Saale | Bildhäuser Hof | 13-09-2014

Datashock & Pretty Lightning | Würzburg | Cairo | 11-09-2014 

The Crazy World Of Arthur Brown | Frankfurt am Main | ONSTAGE. PHOTO | 02-09-2014

The Brew | Frankfurt am Main | ONSTAGE. PHOTO | 02-09-2014 

Seeed | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 10-08-2014

Ska P | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 10-08-2014

The Intersphere | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 10-08-2014

Enter Shikari | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 10-08-2014

Casper | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 09-08-2014

Broilers | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 09-08-2014

Die Schröders | Rotheburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 09-08-2014

The Subways | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 09-08-2014

Dave Hause | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 09-08-2014

Sportfreunde Stiller | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 08-08-2014

Jimmy Eat World | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 08-08-2014

SDP | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 08-08-2014

Fiva | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 08-08-2014

Eskimo Callboy | Rotheburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 08-08-2014

Biffy Clyro | Rothenburg ob der Tauber | Taubertal Festival | 08-08-2014

Bombino | Würzburg | Hafensommer | 07-08-2014

Oy | Würzburg | Hafensommer | 07-08-2014

Andreas Martin Hofmeir & Guto Brinholi | Würzburg | Hafensommer | 06-08-2014

Island Jazz Feat. Monika Njava | Würzburg | Hafensommer | 06-08-2014

Micha Acher's Alien Ensemble | Würzburg | Hafensommer | 05-08-2014

Kofelgeschroa | Würzburg | Hafensommer | 05-08-2014

Bibi Tanga | Würzburg | Hafensommer | 04-08-2014

Siyou'n'Hell | Würzburg | Hafensommer | 04-08-2014

Anna Aaron | Würzburg | Hafensommer | 03-08-2014

Joe BeL | Würzburg | Hafensommer | 03-08-2014

The Unused Word | Würzburg | Hafensommer | 02-08-2014

Bachar Khalifé - Pascal Schumacher - Francesco Tristano | Würzburg | Hafensommer | 02-08-2014

Gabby Young & Other Animals | Würzburg | Hafensommer | 01-08-2014

Nadja Stoller | Würzburg | Hafensommer | 01-08-2014

Agnes Obel | Würzburg | Hafensommer | 31-07-2014

Feral & Stray | Würzburg | Hafensommer | 31-07-2014

Judith Holofernes | Würzburg | Hefensommer | 30-07-2014

Mélissa Laveaux | Würzburg | Hafensommer | 30-07-2014

Suzanne Vega | Würzburg | Hafensommer | 29-07-2014

Maurizio Minardi | Würzburg | Hafensommer | 29-07-2014

Taksim Trio | Würzburg | Hafensommer | 28-07-2014

Lenine & Martin Fondse Orchestra | Würzburg | Hafensommer | 27-07-2014

Jan Josef Liefers | Würzburg | Hafensommer | 26-07-2014

Sparda-Bank Classic Night | Würzburg | Hafensommer | 25-07-2014

Die Preisverleihung | Newcomer Contest Bayern 2014 | Würzburg | Posthalle | 25-07-2014

Die Orsons | Newcomer Contest Bayern 2014 | Würzburg | Posthalle | 25-07-2014

The Capitols | Newcomer Contest Bayern 2014 | Würzburg | Posthalle | 25-07-2014

50/50 | Newcomer Contest Bayern 2014 | Würzburg | Posthalle | 25-07-2014

Naked Superhero | Newcomer Contest Bayern 2014 | Würzburg | Posthalle | 25-07-2014

Polar Bird | Newcomer Contest Bayern 2014 | Würzburg | Posthalle | 25-07-2014

Mustache Monkeys | Newcomer Contest Bayern 2014 | Würzburg | Posthalle | 25-07-2014

Kleeberg & Genossen | Newcomer Contest Bayern 2014 | Würzburg | Posthalle | 25-07-2014

Barb Wire Dolls | Schweinfurt | Stattbahnhof | 10-07-2014

 


Das Konzertarchiv | nach Jahrgängen

Im Archiv finden sich nach Jahren geordnet zurückliegende Konzertberichte mit Bildergalerien. Die Fotos geben dabei einen kurzen Einblick in die Schatzkiste.

 


Plattentest

Hier werden unregelmäßig wesentlich erscheinende neue oder wiederveröffentlichte Alben besprochen. Man könnte auch Album Review, Albumkritik oder Plattenbesprechung dazu sagen. Plattentest klingt aber so schön altmodisch. 

Frisch: Amplifier | Mystoria

hier geht's zur Rezension von Amplifier | Mystoria


Die letzten Konzertberichte mit Konzertfotos


Hattler & The Wired Underground

Bad Neustadt an der Saale, Bildhäuser Hof

13-09-2014

Bad Neustadt an der Saale (music-on-net) - Das Wetter verwöhnt uns momentan nicht. Die letzten Tage waren sehr wohl geeignet, den heimischen Kamin anzuwerfen, aber nicht unbedingt dazu, sich vergleichsweise weit von daheim wegzubewegen. Aber es gibt liebe Menschen, die einen gerade noch rechtzeitig einen Anstoß geben, die eigene Trägheit zu überwinden. Und diesen Beiden sei an dieser Stelle ausdrücklich gedankt.


Für den Support von Hattler sorgt ein Duo, besser ein Trio, aus der Region. Sven Härtel (Bass) und Harald Beck (Gitarre) gaben schon in den1980er Jahren gaben mit der Band Subway Riders Konzerte. In der neuen Formation hat sich ein dritter Partner Platz geschaffen - das Notebook namens Shrek, dass von Härtel per Fussschalter bedient wird - Multitasking. weiterlesen


Datashock & Pretty Lightning

Würzburg, Cairo

11-09-2014

Würzburg (music-on-net) - Mühsam füllt sich der Saal am Donnerstag im Jugendkulturhaus Cairo. Das Programm des Abends erscheint sehr exotisch: mit Gruselkraut, Electronic, Drone, Heavy, Psychedelic und Blues wird gelockt. Auch ich bringe diesem Mix noch eher gemischte Gefühle entgegen. weiterlesen


The Brew & The Crazy World Of Arthur Brown

Frankfurt am Main, Hauptbahnhof

02-09-2014

Frankfurt am Main  (music-on-net) - Eine groß angelegte Wander-ausstellung zur Konzertfotografie, initiiert vom Hochschulprojekt ON STAGE der HFG (Hochschule für Gestaltung) in Offenbach, startete am 02. September 2014 in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn und dem deutschen Rockmagazin eclipsed im Frankfurter Hauptbahnhof, bevor sie dann Mitte September nach Köln umzieht.

 

Diese in zwei Teile getrennte Ausstellung von Konzertfotografien zeigt einerseits die Arbeiten der am Projekt beteiligten Studenten, im anderen Teil werden die Konzertfotos der größten Vertreter der Rockfotografie ausgestellt. Parallel dazu können die Zuschauer mittels eines QR-Codes auf den Fototafeln die zu den Fotos dazugehörigen Songs kostenlos anhören, um so beim Betrachten der Fotografien den visuellen Eindruck noch zu verstärken. weiterlesen

Kate Bush

London, Eventim Apollo

29-08-2014

London (music-on-net) - Exakt um 19:45 begrüßen die Zuschauer eine Künsterlin mit stehenden Ovationen, die diese Bühne das letzte Mal am 13. Mai 1979 betreten hat und nach dieser damaligen Tour nie mehr live aufgetreten ist:

 

Kate Bush, barfuß und bekleidet mit einem schwarzen Fransenkleid, betritt die Bühne. Im Gänsemarsch folgen die Backgroundsänger und – sängerinnen, unter ihnen auch ihr 16 Jahre alter Sohn.

 

Die Emotionen, die dieser Auftritt von Kate Bush im Publikum auslöst, sind rundherum zu spüren und lassen keinen kalt – noch nie habe ich ein Publikum eine(n) Künster(in) so frenetisch feiern gesehen wie bei diesem Konzert.

 

Und das sollte erst der Anfang eines Live-Events werden, das, wenn man nicht dabei war, eigentlich gar nicht zu beschreiben ist. Es ist ein unvergleichliches, das Bewusstsein der Zuschauer sprengendes Erlebnis. Der künstlerische, musikalische und technische Output übertrifft wohl alles, was bislang auf internationalen Bühnen live gezeigt wurde.

 

Kate Bush war schon vor 35 Jahren bekannt dafür, ihre Songs mit der ihr eigenen Durchsetzungskraft mittels eigener Ideen und Vorstellungen live auf der Bühne zu präsentieren. Jetzt hat sie bei ihren insgesamt 22 im (Hammersmith) Eventim Apollo geplanten Bühnenshows alles daran gesetzt, die von ihr ausgewählten Songs so zu präsentieren, dass den Zuschauern die versponnenen Geschichten, die sie in ihren Songs erzählt, mittels technischem Equipment und Bühnendarstellung nähergebracht und verständlich geacht werden. Details

 

Das Taubertal Festival 2014

Rothenburg ob der Tauber, Eiswiese

08-08-2014 - 10-08-2014

Rothenburg ob der Tauber (music-on-net) - "Alle Jahre wieder..." - und das schon im August. Die Anreise nach Rothenburg ob der Tauber ist ein liebgewonnenes Ritual geworden. Formalitäten in der "Molkerei" erledigen, ein kurzer Fußweg zum Bahnhof und von dort mit all den "Feucht-Fröhlichen" ins Taubertal zum Festivalgelände.

 

Der Bus (Linie 1) fährt heute anders. Insofern bin ich etwas irritiert. Wir werden bei der Haltestelle Camping Tal herausgelassen. Ein wirklich wunderbares Natur- und Landschaftserlebnis schließt sich an. Ein schwerer Fotorucksack über längere Strecken geschleppt kann allerdings wirklich zur Last werden. Insofern trauere ich der alten Bushaltestelle auf der Tauberbrücke am Ende des alten Zubringers der Mergentheimer Straße schon etwas nach.

 

Sicherheitsaspekte sind allerdings für die Umstellung des Erschließungs-verkehrs zum Gelände Ausschlag gebend gewesen. Das ist nun mal ein triftiges Argument. Details


Bombino

Würzburg, Hafensommer

07-08-2014

Würzburg (music-on-net) - Meine Erwartungen an dieses Konzert sind hoch. Im Vorfeld hatte music-on-net.com Bombino porträtiert, sein aktuelles Album Nomad besprochen. Außerdem ist es mein letztes Konzert beim diesjährigen Hafensommer.Und ich soll nicht enttäuscht werden. Die Band beginnt zunächst am vorderen Bühnenrand auf Stühlen sitzend Tuareg-Sounds zu spielen. Die sprichwörtliche "Post" geht allerdings erst ab, als sich der Drummer zum Schlagzeug zurückzieht, die Bühne von überflüssigem Mobiliar befreit wird und die Band stehend wie entfesselt den Blues rockt. Dazu die Faszination des Schleiertanzes - magisch! Details

 

Oy

Würzburg, Hafensommer

07-08-2014

Würzburg (music-on-net) - Ich gebe es ganz offen zu. Beim vokalen Intro von Joy Frempong bin ich etwas irritiert. Soll mein letzter Abend beim Hafensommer zumindest auf dem ersten "Streckenabschnitt" eine erneute Herausforderung sein? Dann schleicht ein "Kopfloser", besser "Kopfverhüllter" zu den Drums und nimmt seine Arbeit auf. Ist das ein Mitglied der amerikanischen Band The Residents? Die menschliche Drum-Machine nimmt sofort die Arbeit auf. Details

 

Island Jazz Feat. Monika Njava

Würzburg, Hafensommer

06-08-2014

Würzburg (music-on-net) - Das Quartett mag hochklassig besetzt sein. Krankheitsbedingt wird der angekündigte Bassvirtuose Linley Marthe durch Clive Basse Govinden ersetzt. Joël Rabesolo ist ein toller Gitarrist, Monika Njava hat Stimme. Details

 

Andreas Martin Hofmeir & Guto Brinholi

Würzburg, Hafensommer

06-08-2014

Würzburg (music-on-net) - LaBrassBanda sind Kult, mittlerweile auch über die bayerischen Landesgrenzen hinaus. Ein besonders aktiver Vertreter der Band, der Tubist Andreas Martin Hofmeir, ist heute zusammen mit dem Brasilianer Guto Brinholi zu Gast beim Würzburger Hafensommer.

 

"Kein Aufwand!" ist das Motto der musikalisch-kabarettistischen Veranstaltung, die Hofmeir als großartigen Vertreter dieser komisch-unterhaltenden Kleinkunstform zeigt. Leider muss das Programm an das zur Verfügung stehende Zeitfenster für den Auftritt von 20:00 bis kurz nach 21:00 angepasst werden. Das ist insofern schade, weil die musikalisch-instrumentalen Passagen in diesem Rahmen leider etwas kurz ausfallen. Details

 

Micha Acher's Alien Ensemble

Würzburg, Hafensommer

05-08-2014

Würzburg (music-on-net) - „Notwist, Notwist, Notwist………..“

 

Ich bin mir sicher, dass wahrscheinlich noch nicht einmal die Hälfte des heute Abend präsenten Publikums erschienen wäre, wenn ein bloßes Alien Ensemble angekündigt worden wäre. Die Veredelung findet – das ist legitim - mit dem Zusatz Micha Acher‘s Alien Ensemble statt. Details

 

Kofelgeschroa

Würzburg, Hafensommer

05-08-2014

Würzburg (music-on-net) - Die Biermösl Blosn gab Anfang 2012 ihr letztes Konzert. Mit ihren politischen und satirischen Texten waren sie musikalisch in der bayerischen Volksmusik, ob on man sie nun alt oder neu nennen mag, beheimatet.

 

Auch Kofelgeschroa aus Oberammergau wurzeln in der Volksmusik. Mit einer Instrumentierung aus Tenorhorn, Helikontuba, Flügelhorn und Akkordeon und dem oberbayerischen Dialekt kann fast nichts anderes entstehen. Oder?

Details

 

Siyou'n'Hell

Würzburg, Hafensommer

04-08-2014

Würzburg (music-on-net) - Um Musik zu machen, die vom ersten Moment an unter die Haut geht, bedarf es oft ganz wenig. Eine wichtige Voraussetzung ist allerdings, dass das Wenige von herausragender Qualität ist. Das ist bei Siyou'n'Hell zweifellos der Fall.

 

Siyou Ngnoubamdjum und Helmut Hattler sind zwar in einigen anderen Formationen auch aktiv. Die heute präsentierte "Projektgemeinschaft" funktioniert auf jeden Fall von der ersten bis zur letzten Minute tadellos. Details

 

Bibi Tanga

Würzburg, Hafensommer

04-08-2014

Würzburg (music-on-net) - Bibi Tanga, umtriebig und zuletzt in Paris sesshaft geworden, wurde von music-on-net bereits samt aktuellem Album Now vorgestellt. Heute abend spielt Tanga in Viererformation bei leichtem Nieselregen, der aber schon nach wenigen Minuten aufhört. Details

 

Anna Aaron

Würzburg, Hafensommer

03-08-2014

Würzburg (music-on-net) - Anna Aaron’s aktuelles Album Neuro wurde vor einigen Wochen bei music-on-net.com bereits kurz vorgestellt. Die Schweizerin war im letzten Jahr bereits im Vorprogramm von Jane Birkin aufgetreten. Dem schlechten Wetter zum Trotz hatte sie zusammen mit Emilie Zoé Péleraux ein sehr eindringliches Konzert geboten und dürfte allen damals Anwesenden in bester Erinnerung geblieben sein.

Details

 

Joe BeL

Würzburg, Hafensommer

03-08-2014

Würzburg (music-on-net) - Auf das Konzert mit Joe Bel bin ich besonders gespannt. Hatte ich doch die 27-Jährige vor wenigen Wochen noch im Kurzporträt die Musik so charakterisiert:

 

„Melodischer Pop - Folk mit einer Brise Soul, schweißfrei und relaxed……“ Details

 

Bachar Khalifé - Pascal Schumacher - Francesco Tristano

Würzburg, Hafensommer

02-08-2014

Würzburg (music-on-net) - Der Hafensommer 2014 feiert heute Abend Halbzeit. Auf Volksfesten, wie beim Würzburger Kiliani, wird dann ein Zwischenfeuerwerk gezündet. Mit der Verpflichtung von Bachar Khalifé, Pascal Schumacher und Francesco Tristano haben die Macher des Hafensommers einen ordentlichen "Kracher" an Land gezogen, der wohl allen Anwesenden Mund und Ohren offen stehen lässt.

 

Der künstlerische Leiter Jürgen Königer spricht von einem Culture Clash, ich würde, um in diesem Jargon zu bleiben, von einem Style Clash sprechen. Hier sind allerlei Stilrichtungen vertreten - Jazz, Klassik, Elektronik, die geschickt zwischen Minimalismus und Opulenz hin und herpendeln. Details

 

The Unused Word

Würzburg, Hafensommer

02-08-2014

Würzburg (music-on-net) - Die beiden letzten Abende beim Würzburger Hafensommer begannen bereits mit One-Woman-Bands. Auch heute darf man grundsätzlich von einer Solisten-Performance sprechen, wenngleich dies einer kleinen Korrektur bedarf. Natürlich sitzt in zentraler Position auf der  Bühne die sympathische Anna S. aus Wien an den Keyboards. Details

 

Gabby Young & Other Animals

Würzburg, Hafensommer

01-08-2014

Würzburg (music-on-net) - Ehrlich, ich bin gespannt auf den Wirbelwind, den Vulkan, der über die Hafenbühne fegen soll. Hatte die Exzentrikerin Gabby Young beim Hafensommer 2012 nicht erleben können. All diejenigen, die damals dabei waren, schwärmten mir in den höchsten Tönen vor. Logisch, dann wachsen natürlich auch meine Erwartungen.

 

Der "Circus Swing" nervt mich - es tut mir leid - ultraschnell, obwohl die originelle Instrumentierung durchaus ihre Reize hat, die bei mir allerdings regelrecht zu einer Überreizung führen. Am schönsten sind die Momente, wo die geschminkte Gabby die leiseren Töne anschlägt. Details

 

Nadja Stoller

Würzburg, Hafensommer

01-08-2014

Würzburg (music-on-net) - Die junge Künstlerin aus der Schweiz war bereits letztes Jahr zu Gast beim Hafensommer in Würzburg. Damals trat sie zusammen mit der Band A. Spell auf. Exklusiv, sonderbar und bereichernd der damalige Auftritt vor Jon Hassell. Details

 

Agnes Obel

Würzburg, Hafensommer

31-07-2014

Würzburg (music-on-net) - Es gibt Musik, die ist einfach schön. Sie kann fast gar nicht anders, als zu gefallen. Dabei bedient sie noch nicht einmal direkt den Massengeschmack, nur um auf Gedeih und Verderb populär - ja, sprechen wir es aus - Pop-Musik zu werden.

 

Zu dieser seltenen Gattung von Musik leistet die Dänin Agnes Caroline Thaarup Obel, kurz Agnes Obel genannt, ihren Beitrag. Sie selbst singt und spielt Piano in einer Dreierformation. Dort lässt sie sich von Cello und Violine unterstützen. Details

 

Feral & Stray

Würzburg, Hafensommer

31-07-2014

Würzburg (music-on-net) - Feral & Stray sind eigentlich ein Kollektiv an Musikern, beim Hafensommer allerdings nur mit der Kanadierin Erin Lang vertreten. Mit „Between You And The Sea“ hat sie im letzten Jahr ihr zweites Album veröffentlicht. Vergleiche, insbesondere zu P.J. Harvey, sind hörbar, wenngleich die Stimme von Erin Lang zarter ist. Details

 

Judith Holofernes

Würzburg, Hafensommer

30-07-2014

Würzburg (music-on-net) - Es fällt nicht leicht über ein Konzert zu berichten, welches einem persönlich so gar nicht gefallen hat, aber vielen anderen dafür umso mehr.

 

Deswegen möchte ich es einigermaßen kurz machen:

 

Ich mag „Wir sind Helden“, bin kein Fan, besitze aber immer noch einige Alben. Werde sie auch nicht weggeben. Die noch andauernde Auszeit dieser Band habe ich ohne weiteres Bedauern zur Kenntnis genommen. Am Schluss war etwas kreativer Stillstand eingetreten.

 

Auf das Konzert von Judith Holofernes habe ich mich vorbereitet. Das aktuelle Album „Ein leichtes Schwert“ mehr konzentriert als nur nebenbei gehört. Positiv berührt mich diese Musik nicht. Vielmehr nerven die Texte.

Details

 

Mélissa Laveaux

Würzburg, Hafensommer

30-07-2014

Würzburg (music-on-net) - Nach einem Ausweichtag in die Würzburger Posthalle wegen einer Unwetterwarnung nun wieder Musik unter freiem, allerdings Wolken verhangenen, Himmel. Ein Doppelkonzert – ein Damenabend.

 

Mit Mélissa Laveaux und ihrer jungen Band stehen Musiker auf der Hafensommerbühne, die sich aufgrund ihrer Vielschichtigkeit einer Schublade verweigern. Unglaublich Energie geladen und selbstbewusst beherrschen sie die lauten und leisen Töne. Die Kreativwerkstatt hat Ausgang und findet mit Mélissa auf den Mainwiesen statt.

 

Die kanadische Singer/Songwriterin, die in Montreal geboren ist, haitianische Wurzeln hat, bringt ihren Multi-Kulti-Hintergrund mit ihrem jugendlichen Ehrgeiz zusammen, unbedingt Musikerin werden zu wollen. Über das Klavierspiel kommt sie schließlich zur Gitarre, die sie auch heute Abend nicht ablegen mag. Ihre Dreisprachigkeit – Englisch, Französisch und Kreolisch – unterstreicht dabei ihre starke künstlerische Persönlichkeit. Alles wirkt dabei wunderbar leicht und nie übermäßig bemüht. Details

 

Suzanne Vega

Würzburg, Hafensommer

29-07-2014

Würzburg (music-on-net) - Punkt 21:30 betritt Suzanne Vega nach ihren beiden Begleitern die Bühne der Posthalle. Noch bevor der erste Ton erklingt, liegt in der Posthalle, in welche das Konzert vom Ausweichquartier Mainwiesen kurzfristig wegen einer Unwetterwarnung verlegt werden musste, eine geradezu magische Atmosphäre.

 

Fast dreißig Jahre lang habe ich diese zierliche Sängerin aus New York nie ganz aus den Ohren verloren. Das Gros ihrer bisherigen Albumveröffentlichungen dürfte im heimischen Regal stehen. Neuer „Hörstoff“ ist bestellt. Live habe ich Suzanne Vega bisher nicht erlebt. Details

 

Maurizio Minardi

Würzburg, Hafensommer

29-07-2014

Würzburg (music-on-net) - Das Doppelkonzert des heutigen Abends wurde – nachdem die Wetterprognosen alles andere als günstig waren – kurzerhand in die Würzburger Posthalle verlegt. Statt Open-Air also eine - durch die lange gleichbleibend schwüle Wärme tagsüber - zunächst etwas stickige Angelegenheit. Doch die Körper der Anwesenden akklimatisieren sich nach und nach. Und es sind heute viele Körper. Erfreulich, aber leider eben nicht typisch für die sommerliche Veranstaltungsreihe Hafensommer.

 

Die Posthalle ist bestuhlt, was dem erwachsenen Programm geschuldet und damit auch vollkommen angemessen ist. Natürlich sind 99% dieses "mittelalterlichen" Publikums heute nicht wegen Maurizio Minardi gekommen, sondern wegen Suzanne Vega, die vom Italiener allerdings bestens supportiert wird. Details

 

Taksim Trio

Würzburg, Hafensommer

28-07-2014

Würzburg (music-on-net) - Nach einem fulminanten Abend wie dem gestrigen mit Lenine und dem Martin Fondse Orchester glaubt man ohnehin nicht an eine Steigerung des Hörgenusses.

 

Mit den türkischen Instrumentalkünstlern des zwar in der übrigen Welt, aber scheinbar weniger in der Mainfrankenmetropole, bekannten Taksim Trio wird das hohe musikalische Niveau des Vortages jedenfalls gehalten.

 

Es ist Musik, weitgehend frei von bloßen orientalischen Klischees, dafür aber mit einem Schuss Soul und Jazz angereichert. Das alles ergibt einen Mix, den man gerne mit dem unbestimmten Begriff Weltmusik bezeichnet, weil einem sonst die beschreibenden Worte ausgehen. Details

 

Lenine & Martin Fondse Orchestra

Würzburg, Hafensommer

27-07-2014

Würzburg (music-on-net) - Ausgerechnet in Würzburg geht die seit Mai 2013 weltweit live dargebotene musikalische Projektarbeit The Bridge zu Ende.

 

Die Maurício de Nassau-Brücke in Recife als eine perfekte Nachbildung einer Brücke über die Amsterdamer Amstel ist ein Symbol für die historische Beziehung zwischen Brasilien und den Niederlanden. Dieses gebaute Wahrzeichen ist wiederum die Inspiration zum aktuellen Musikprojekt "The Bridge" gewesen.

 

Mit dem niederländischen Martin Fondse, Komponist und Pianist samt seinem international besetzten Orchester und dem brasilianischen Vollblutmusiker Lenine haben sich zwei Klangingenieure gefunden, die an diesem Sonntagabend vor wirklich überschaubarem Publikum ein glanzvolles Konzert auf den Würzburger Mainwiesen gestalten. Details

 

Jan Josef Liefers

Hafensommer Würzburg, Mainwiesen

26-07-2014

Würzburg (music-on-net) - Was erwartet man schon, wenn Prof. Karl Friedrich Boerne, der allseits bekannte und etwas immer auch etwas bornierte Rechtsmediziner an der Seite von "Tatort-Ermittler" Kriminalkommissar Thiel, im bürgerlichen Leben auch bekannt als Axel Prahl, Musik macht? Kollege Prahl war mit seinem Inselorchester bereits beim letzten Hafensommer vertreten und begeisterte damals auch mich.

 

Ich war bei Liefers schon auch etwas verunsichert, die überschaubaren Vorinformationen im Netz habe ich allerdings nicht genutzt. Viele andere Besucher wohl auch nicht. Dabei ist Liefers als musizierender Künstler nicht erst seit gestern unterwegs. Seine seit gut zwölf Jahren existierende Band Oblivion firmiert im Hinblick auf das im September 2014 erscheinende gleichnamige Album seit April als Radio Doria.

 

Diese Album mit betont nervendem Jingle stellte Jan Josef Liefers heute Abend - nach eigenen Worten - nahezu komplett vor. Dazwischen gibt es Anekdötchen, fiktive Anrufe bei seiner Frau Anna (Loos), die allesamt seine Berufung zum Schauspieler und Sprecher zahlreicher Hörbücher sehr wohl bestätigen, die zum Musiker allerdings nicht zwingend. Details

 

Sparda-Bank Classic Night

Hafensommer Würzburg, Mainwiesen

25-07-2014

Würzburg (music-on-net) - Ein schöner und fast beschwörender Auftakt. Der achte Würzburger Hafensommer eröffnet wie immer - klassisch und lotet dabei überwiegend die Spielräume in andere Genres aus. "Summertime" ist er überschrieben, den unsicheren Wetterprognosen für die nächsten Tage regelrecht zum Trotz.

 

Heute passt alles. Wenn die Karten zuvor nicht verlost worden wären, könnte man sagen ausverkauft. Unter der Leitung von Generalmusikdirektor Enrico Calesso mutiert das Philharmonische Orchester der Würzburger Musikhochschule zusammen mit Vertretern des Mainfranken Theaters zur Big Band mit Streichern. Der Dirigent, mit italienisch feurigem Körpereinsatz den Taktstock schwingend, hat das Orchester fest im Griff. Details

 

Newcomer Contest Bayern 2014

Würzburg, Posthalle

25-07-2014

Würzburg (music-on-net) - Würzburg wird wieder einmal zur Konzerthochburg. Auf der einen Seite des Mains beginnt heute Abend auf den Mainwiesen der Hafensommer.

 

Auf der anderen Seite des Mains findet in der Posthalle das Finale des Newcomer Contest Bayern statt. Soll sich der Chef beim Hafensommer austoben, ich geh in die Posthalle. Schließlich treten in dessen Rahmenprogramm auch die einheimische Band „Kleeberg & Genossen“ sowie die national bekannte Rap-Gruppe „Die Orsons“ auf.

 

Doch alles der Reihe nach. Den Start des Abends übernimmt als Vorgruppe „Kleeberg & Genossen“. Das Publikum ist zu diesem Zeitpunkt leider überschaubar. Das mag zum einen daran liegen, dass die Posthalle aufgrund der hohen Außentemperaturen noch sehr aufgeheizt und stickig ist, zum anderen daran, dass die vier Würzburger bereits vor dem offiziellen Beginn spielen. Den wenigen Anwesenden scheinen ihre drei Stücke aus ihrem Debütalbum „Das alles nennt sich Leben“ trotzdem zu gefallen. Die Resonanz ist positiv. Details

 

Barb Wire Dolls

Schweinfurt, Stattbahnhof

10-07-2014

Schweinfurt (music-on-net) - "Freitag, den 11. Juli 2014, wird man im Gedächtnis behalten als den Tag, an dem der Punkrock starb.", so die Welt am 12. Jui 2014 in ihrem Online - Auftritt zum Tod von Tommy Ramone, dem letzten Überlebenden der Punkrock-Legende The Ramones.

 

Ganz so dramatisch möchte ich die derzeitige Situation des Punk-Rock nicht beschreiben. Mit den Barb Wire Dolls machen am "Fussball-WM-freien" Donnerstagabend junge Vertreter dieses Genres wieder einmal Halt im Schweinfurter Stattbahnhof.

 

Es ist wohlweisslich der Kleine (Warte-)Saal, in dem die Band auftreten darf. Der ist zwar nicht ausverkauft, aber doch gut belegt. Stehen ist Pflicht! Die Band mit Wurzeln im krisengeschüttelten Griechenland und jetzt mit Sitz bei Los Angeles spielt furios. Details

 

Mixery HipHop Open

Stuttgart

05-07-2014

Stuttgart (music-on-net) - Das Hip Hop Open 2014 ist vorbei! Obwohl das Festival nur einen Tag lang ist, steht die Stimmung einem „richtigen“ mehrtägigen Festival in nichts nach!

 

Ein kurzer Rückblick:

 

Litten die Besucher des Open 2013 noch unter knallender Hitze, dürfen sich die Gäste dieses Jahr auf angenehme Temperaturen einstellen, inklusive gelegentlicher leichter Regen-Abkühlung. Ausverkauft ist der Event nicht, der Platz vor der Bühne dennoch ständig sehr gut gefüllt.

 

Um 11:30 eröffnen die Stuttgarter Sickless, Marz und Nasou das Festival. Viele Besucher sind schon da, die meisten befinden sich aber noch auf dem Weg oder in der Schlange am Einlass. Im Laufe des Tages kommt aber jeder Anwesende auf seinen Geschmack - von den Stuttgarter Urgesteinen Die Orsons und Afrob über Gangster Rap (Haftbefehl) bis Old-School-Hip-Hop aus New York (Nas) sind alle Sparten des Rap vertreten. weiter

 

27. Umsonst und Draussen Festival

Würzburg, Mainwiesen

19-06-2014 - 22-06-2014

Würzburg (music-on-net) - Das 27. Umsonst und Draussen Festival auf den Würzburger Mainwiesen liegt hinter uns. Vier Tage Musikkultur sind eine Herausforderung für die Sinne, aber auch für die körperliche Fitness. Es handelt sich doch schlussendlich um Strapazen, die man zumindest im Nachhinein gerne auf sich nimmt, um schon bekannte, vor allem aber neue audiovisuelle Eindrücke zu sammeln.

 

Zeit für einen kurzen persönlichen Rückblick.

 

Das Wetter darf als nahezu ideal bezeichnet werden. Kein Regen, dafür aber abends manchmal etwas kühl. In der Folge natürlich vermehrt Staub auf den Mainwiesen und vor allem im Zelt der Drinnenbühne. Die Verteilung der Drinnen-, Draußen- und U25 - Bühne entsprach dem Konzept des letzten Jahres und führt zwangsläufig zur körperlichen Ertüchtigung, was zu begrüßen ist, aber eben leider auch etwas müde macht, wenn man jeden Tag auf dem Gelände unterwegs ist. weiter

 

Dave Hause | Perry O'Parson

Schweinfurt, Stattbahnhof

13-06-2014

Schweinfurt (music-on-net) - Dave Hause war gesetzt für den Freitagabend. Hatte ihn bereits 2012 als Support für The Gaslight Anthem in der Frankfurter Jahrhunderthalle auf einer eigentlich viel zu großen Bühne erleben dürfen und war überwältigt. (Fotos von Dave Hause im Oktober 2012 in FfM).

 

Insofern erkundige ich mich natürlich vorab beim Veranstalter auch nach dem Support in Schweinfurt. Der Hinweis auf den mir bis dato unbekannten Perry O'Parson löst gleich einen kurzen Vorab-Informationsdrang aus. Dem Internet sei Dank, sind doch einige Infos verfügbar. Den Burschen aus Karlsruhe möchte ich keinesfalls verpassen.

 

Kurz vor halb Neun ist der Stattbahnhof auch schon ordentlich gefüllt, mein Lieblingsplatz zum Fotografieren (links vor der Bühne) auch noch weitgehend frei. Es dauert auch nicht lang bis Perry die Bühne betritt, sich einstöpselt und feinste Singer/Songwriter-Kunst aus Deutschland und eben nicht, wie zu vermuten, aus den Weiten Amerikas präsentiert, wenngleich man die Vorbilder spüren kann. Er ist aus Hamburg angereist, stand im Stau bei Frankfurt und war nur wenige Minuten zuvor gerade nocht rechtzeitig angekommen. weiter

 

26. Africa Festival

Würzburg, Mainwiesen

29-05-2014 bis 01-06-2014

Würzburg (music-on-net) - Seit mittlerweile 25 Jahren ist der afrikanische Kontinent im ansonsten eher beschaulichen Würzburg zu Gast und verwandelt die Mainfrankenmetropole zu einer Stätte kultureller Begegnungen. Im Mittelpunkt steht dabei für mich - für viele andere auch - die Musik. Letztlich ist sie das kommunikative Medium, das vor allem auch sprachliche Grenzen problemlos zu überwinden weiß.

 

Die ganz großen Namen fehlen in diesem Jahr. Der Verein fühlt sich einer stringenten Sparpolitik verpflichtet. Das letzte Jahr war desaströs, wurde das Africa Festival regelrecht durch den Hochwasser führenden Main von den Mainwiesen gespült und fand innerhalb nur weniger Stunden mit den Abendveranstaltung in den Würzburger Posthallen Asyl. Es gab Unterstützung in Form öffentlicher Mittel, vor allem aber auch enorme Spenden der Bevölkerung, die zeigten, wie stark das Identifikationspotential allein der Würzburger Bevölkerung mit diesem Festival ausgeprägt ist. weiter

 

Sportfreunde Stiller | Instrument

Schweinfurt, Stattbahnhof

18-05-2014

Schweinfurt (music-on-net) - Das Konzert der Sportfreunde Stiller im November 2013 in der Würzburger Posthalle hatte ich urlaubsbedingt verpasst. Ein zeitnaher Nachholtermin - eigens für mich - wurde im Januar bekannt gegeben. Allerdings sollte es kein klassisches Hallenkonzert werden, sondern ein Auftritt im Schweinfurter Stattbahnhof, wo die Sportfreunde bereits vor etwa siebzehn Jahren gespielt haben. Also ein ähnliches "Back To The Roots" wie im September 2012 im Würzburger Cairo (hier geht's zu Bericht und Bildern der damaligen Clubshow), noch vor der Veröffentlichung des aktuellen Albums. Die Karten waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft. Großartiger Promotion bedurfte dieser exklusive Auftritt nicht. Vier Monate Vorfreude also, die sicherlich nicht in eine Enttäuschung münden werden.

 

Kommen denn die "Sportis" alleine oder gibt es einen Support? Natürlich recherchiere ich vorher, wenn ich die Zeit dazu finde. Habe ich auch hier so gemacht, und stieß eben schon im Vorfeld auf die Band Instrument aus Bayern, genauer aus dem Ballungsraum München/Augsburg. Die Band darf aktuell auf einige positive Referenzen verweisen. weiter

 

Trailerpark | Karate Andi

Würzburg, Posthalle

25-05-2014

Würzburg (music-on-net) - Es ist oft ein schmaler Grat zwischen Faszination und Enttäuschung. So kann man das Trailerpark-Konzert am Sonntag in der Posthalle in Würzburg durchaus beschreiben.

 

Verglichen mit den vollen Hallen, die Bandmitglied Alligatoah auf seiner letzten Tour erleben durfte, ist die Posthalle heute eher schwach gefüllt. Das muss nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen sein, da die Fans eben nicht nur wegen Alligatoah ihr Ticket gekauft haben, sondern auch, weil sie den Rest der Rap-Gruppe zu schätzen wissen.

 

Als Vorgruppe fungiert der Neuköllner Karate Andi. Mit sechs, vorwiegend asozial und provokant gehaltenen, Songs spielt er nicht gerade eine lange Show. Es reicht aber, um die Schulter- und Armmuskulatur der Fans beim Bouncen für den Haupt-Act warm zu machen. weiter

 

Heisskalt | An Early Cascade | City Light Thief

Stuttgart, Universum

17-05-2014

Stuttgart (music-on-net) - „Mit 200 gegen die Wand!“ So ungefähr kann man den Tourabschluss von Heisskalt im Stuttgarter Universum am 17. Mai 2014 beschreiben. Zusammen mit An Early Cascade und City Light Thief legten die Jungs eine Show hin, die dem Finale der Tour gerecht wurde.

 

Überrascht hat es mich nicht, dass hauptsächlich post-pubertäre Mädchen im Publikum waren. Dass die Frauenquote dann doch so deutlich überwiegt, hätte ich nicht gedacht. Aber das wird die 15 Jungs der drei Bands kaum gestört haben.

 

An Early Cascade eröffnen den Abend pünktlich um halb acht. Sie spielen zwar nur sechs Songs, diese dafür aber mit umso mehr Power. Die Publikumsreaktionen sind gemischt, die einen feiern den harten Sound der Stuttgarter, die anderen können damit wohl weniger anfangen. Sänger Maik Czymara geht auf die Barrikaden - im wahrsten Sinne des Wortes - und zeigt, was eine gute Show ausmacht. Ich selbst hätte gerne noch mehr von ihnen gehört, aber es sollten ja noch zwei weitere herausragende Bands spielen. weiter

 

Vibravoid & Wolvespirit

Würzburg, Kellerperle

23-04-2014

Würzburg (music-on-net) - "Psychedelic Night" in der Kellerperle. Geradezu ein Muss für Musikfreunde meines Alters, aber eben nicht nur. Deutlich jüngere Musikfans sind auch dabei, erstaunlich viel weibliche. Heute abend ist auch noch ein Champions League - Halbfinal - Spiel. Dieses mag ich allerdings nicht so recht verantwortlich für den insgesamt etwas zögerlich verlaufenden Publikumszustrom machen. Trotz aller Möglichkeiten zu, vor allem im Internet, leicht auffindbaren Vorinformation, werden diese Angebote offensichtlich nicht so genutzt, wie man es sich für einen solch wunderbaren und abwechslungsreichen Abend wünschen würde. Sollen sich diejenigen ruhig ärgern, die heute Abend daheim geblieben sind.

 

Den Anfang machen Wolvespirit aus dem beschaulichen Kleinrinderfeld im Landkreis Würzburg. Nun könnten gleich die ersten Vorurteile und süffisanten Bemerkungen beim komplett uninformierten Ersthörer beginnen. Möglichen Zweiflern lässt die fünfköpfige Band allerdings nicht einen Haarspalt breit Raum. weiter